Türkranz Weihnachten

Inhaltsverzeichnis

    Türkranz Weihnachten: Zur Weihnachtszeit schmücken viele Häuser ihre Tür mit einem Türkranz zu Weihnachten. Er gehört für sie zur Weihnachtsdekoration dazu und ist ein festlicher Empfang von Gästen zur Weihnachtszeit. Die wenigsten wissen dabei um die traditionelle Bedeutung. Bereits in der Antike wurden Lorbeerkränze an Türen befestigt, um Dämonen fern zu halten. Dabei steht der Kranz in der Weihnachtszeit an der Tür als Sieg des Lichtes über die Dunkelheit des Lebens.

    türkranzweihnachten

    Ein Türkranz zu Weihnachten ist in jedem Fall ein warmer Willkommensgruß an jeden Gast. Dabei sind der Gestaltung keine Grenzen gesetzt und man kann einen Türkranz zu Weihnachten schon sehr günstig kaufen.

    Arten von Türkränzen zu Weihnachten

    Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Kränzen mit sehr unterschiedlicher Wirkung. Ganz klassisch sind dabei Kränze aus Zweigen. Man kann sie fertig gebunden kaufen oder auch selbst binden. Tannen sind die am meisten genutzte Form und sehen in ihrem dunklen grün sehr elegant und edel aus. Sie werden aber auch oft mit anderen Arten kombiniert, so dass der Kranz unterschiedliche Grüntöne hat, die von einem klassischen grün bis zu einem silber-weißen grün und einem gelb-grün reichen. Die Abwechslung macht den besonderen Reiz aus. Sehr schön sehen auch Kränze aus Fichte aus, die aber sehr stechen, weil die Nadeln sehr hart und spitz sind. Man kann solche Kränze schon sehr günstig kaufen. Manche Modelle sind sehr klein und sie reichen bis zu einer Wagenradgröße.

    Ein einfacher grüner Kranz sieht schon sehr wirkungsvoll aus, vor allen Dingen, wenn er mit einem roten oder goldenen Band an der Tür befestigt wird. Etwas auffälliger und aufwändiger wird es, wenn der Kranz dekoriert wird. Dafür kann man Kugeln nehmen, die man an unterschiedlichen Stellen im Kranz unterbringt. Auch Naturmaterialien wie Beeren oder Zapfen sind sehr beliebt und wirkungsvoll. Es gibt im Handel auch kleine künstliche Pilze zu kaufen, die günstig sind, aber einen Kranz herrlich rustikal wirken lassen. Wer mag kann auch eine Lichterkette in den Kranz einbinden. Dabei sollte sie mit Batterie betrieben werden, damit man kein Kabel herumliegen hat, was bei einer Tür nur stören würde. Besonders hübsch wirken dabei Lichterketten aus Mikro LEDs, die ein filigranes Ambiente schaffen, was sehr elegant und gleichzeitig verspielt wirkt.

    Wer einen haltbaren Kranz möchte kann einen Tannenkranz auch künstlich kaufen. Sie sind sehr günstig und werden in vielen Modellen angeboten. Dabei sehen sie echten Kränzen mittlerweile zum Verwechseln ähnlich und werden aus ebenso vielen Materialien wie echte Kränze angeboten. Meist sind diese Kränze leichter, wenn man sie aufhängt. Man kann sie ebenso wie einen echten Kranz verzieren und das Gute ist, dass man ihn nach Weihnachten einfach nur von der Tür abnimmt und dann bis zum nächsten Jahr wieder verstaut.

    Naturalisten mögen in der Weihnachtszeit einen Kranz aus Borke oder Weiden. Diese wirken sehr rustikal, können aber schon mit wenigen Handgriffen stilvoll aufgepeppt werden. Bei einem Borkenkranz wirken ein paar Kugeln am unteren Rand angebracht bereits sehr weihnachtlich. Auch ein paar Beeren oder Zapfen in einer Ecke angebracht geben richtigen Pepp.

    Weidenkränze kann man mit ein paar Bändern und vor allen Dingen Lichterketten richtig schön aufpeppen. Bei solchen Kränzen möchte man nicht die gesamte Fläche voll dekorieren. Die Naturmaterialien sollen zur Geltung kommen und mit geschickten Handgriffen stilvoll hervorgehoben werden. Dabei ist weniger mehr.

    In den letzten Jahren sieht man an deutschen Haustüren auch vermehrt reine Lichterkettenkränze. Sie sind ein wahrer Blickfang, wie sie leuchtend an der Haustür hängen. Moderne Technik mittels LED macht es möglich, die sich nicht so aufheizt und wo ein Batteriebetrieb problemlos vorgenommen werden kann. Herkömmliche Halogenlichterketten liefern einen Batteriebetrieb nicht. Ebenfalls sehr wirkungsvoll und günstig sind Kränze aus Kugeln. Dabei werden an einem Kreis Kugel an Kugel geheftet, bis er komplett von Kugeln überzogen ist. Es gibt unifarbene Kränze, die bereits sehr schön wirken. Aufregender und reizvoller sind jedoch Kränze aus unterschiedlichen Farben.

    Wobei gerade in den letzten Jahren immer öfter Kugelkränze in ausgefallenen Farben an Türen zu sehen sind, die bunt und auffällig sind und Freude versprühen.

    Türkranz zu Weihnachten einfach selbst gemacht

    Wer handwerklich begabt ist und seine Dekoration zu Weihnachten gerne selbst macht kann sich mit wenigen Handgriffen schnell selbst einen Kranz machen. Wer einen Tannenkranz machen möchte kauft sich am besten einen Kreiskörper aus Bast oder Steckmoos. Diesen kann man einfach mit einem Bindedraht umwickeln und nach und nach die Zweige befestigen, bis man vom Korpus an sich nichts mehr sieht. Dabei ist ein Bastkreis mehrfach wiederverwendbar.

    Steckmoos eignet sich nicht so sehr für eine mehrfache Verwendung, ist aber sehr günstig, von daher kann man den Kranz entsorgen und im nächsten Jahr einen komplett neuen binden.

    Auch Kränze mit Lichterketten kann man sehr einfach machen. In Einrichtungsgeschäften sieht man oft Weidenkränze, die man als Basis nehmen kann. Dann nimmt man sich eine ausreichend lange Lichterkette zur Hand und wickelt sie in engen Windungen um den Weidenkranz herum, bis er so aussieht wie man ihn gerne hätte.

    Eine etwas aufwändigere Arbeit, die aber jede Menge Spass bereitet und bei der auch Kinder problemlos mithelfen können ist ein selbst gemachter Kranz aus Christbaumkugeln. Dabei nimmt man sich am besten einen Styroporkorpus in der gewünschten Größe und Dicke und klebt mit einer Heissklebepistole die einzelnen Kugeln aneinander, bis der komplette Korpus bedeckt ist.



    Falls man diese Arbeit mit Kindern macht sollte man mit dem Heisskleber ein wenig vorsichtig sein, denn er ist extrem heiß und kann richtige Brandverletzungen hervorrufen, wenn er mit Haut in Berührung kommt. Bei einem solchen Kranz kann man auch Kugeln verwenden, die aus einem Set übrig geblieben sind oder die farblich nicht an den Baum passen. Es finden sich immer ausreichend viele Kugeln, für die man keine weitere Verwendung mehr hat und die an einem schönen Türkranz noch einmal zu einem schönen Zweck finden.

    Wo kann man Türkränze Weihnachten kaufen?

    Wenn man echte Kränze kaufen möchte sollte man am besten in einer Gärtnerei, einem Baumarkt oder bei einem Floristen vorbei schauen. In diesem Fall nimmt man sich einfach einen Adventskranz. Alle anderen Kränze kann man im Baumarkt in einem umfangreichen Sortiment finden und im Internet, wo es eine riesige Auswahl an Modellen gibt.

    Die besten Angebote für Weihnachten 2019

    Sortieren nach:

    10 1000
    Filter zurücksetzen

    Inhaltsverzeichnis

      Zusammenfassung
      Datum
      Artikel
      Türkranz Weihnachten
      Bewertung
      2 1star 1star gray gray gray