Tannengirlande

Inhaltsverzeichnis

    Mit einer Tannengirlande hat man sich im Handumdrehen eine wirkungsvolle Dekoration zu Hause erstellt. Sie ist in vielfacher Form einsetzbar und erfreut von der Tischdeko über Dekoration auf einem Fensterbrett oder einem Kaminsims bis zur Dekoration der Eingangstür. Dabei kann man eine Tannengirlande bereits sehr günstig kaufen. Oder man macht sie sich auch relativ einfach selbst.

    Welche Tanne und welche Tannengirlande darf es denn sein?

    Es gibt viele unterschiedliche Tannen, aus denen man eine Girlande haben kann. Der Klassiker ist die Nordmanntanne. Sie hat satt grüne Nadeln, die schön weich sind und lange frisch bleiben. Ihr Wuchs ist dicht und gleichmäßig. Hier können auch Kinder problemlos helfen, die Tannengirlande zu schmücken.

    Alternativ gibt es die Fichte, die ebenfalls sehr schön grüne Nadeln hat, die aber sehr fest sind und an denen man sich wirklich böse stechen kann. Hier arbeitet man besser beim Schmücken oder Abschmücken mit Handschuhen, um seine Hände zu schützen. Die Fichte wächst buschig und hat dünne Äste. Sie ist sehr günstig zu kaufen. Allerdings sollte man darauf achten, dass sie in warmen Räumen bereits nach wenigen Tagen ihre Nadeln zu verlieren beginnt. Mit ihr dekoriert man dann vielleicht lieber draußen.

    Die Blaufichte hat einen wunderschönen blauen Schimmer und ihre Nadeln stechen wirklich fies, was ihr auch den Namen Stechfichte eingebracht hat. Sie wächst regelmäßig und hat einen starken Geruch. Bei einer Tannengirlande aus Blaufichte sollte man darauf achten, dass man im Innenbereich die Deko bis zu maximal 3 Wochen hat, da sie danach zu nadeln beginnt.

    Die Edeltanne hält sich sehr lange und hat sehr weiche Nadeln, die garantiert nicht stechen. Sie wächst sehr regelmäßig und die Nadeln duften ganz herrlich. Die Kiefer hält sich sehr lange und hat sehr lange Nadeln, die weich sind. Sie ist schwer selbst zu schmücken, da sie nicht so dicht wächst. Sie eignet sich eher zum Beischmücken in andere Tannengirlanden.

    Jeder kauft nach seinem Geschmack

    tannengirlanden

    Wenn man sein Heim mit einer Tannengirlande schmückt kann man sich unter verschiedenen Möglichkeiten entscheiden. Wer mag kann sich eine fertige Girlande kaufen und braucht sie nur noch auszulegen oder aufzuhängen. Wenn man Spass daran hat, selbst Hand anzulegen, kann man eine Tannengirlande auch selbst machen.

    Dazu nimmt man sich am besten Bindedraht aus dem Floristenhandel und verbindet die einzelnen Äste zu einer schönen Girlande, die ausreichend stabil ist, um sie danach zu dekorieren. Es gibt allerdings auch Menschen, die gerne eine wieder verwendbare Tannengirlande haben möchten.



    Sie kaufen sich in diesem Fall eine künstliche Girlande, die sie nach den Feiertagen einfach wieder verpacken bis zum nächsten Jahr.

    Jeder findet also nach seinem Geschmack und vor allen Dingen auch Geldbeutel das Passende für sich. Eine fertige Tannengirlande ist genau so günstig wie eine selbst gemachte, wenn man die Rohmaterialien kaufen muss. Kann man sie bei sich im Wald oder Garten schneiden ist die selbst erstellte günstiger.

    Besonders günstig sind auf die Dauer künstliche Tannengirlanden, da man sie immer wieder verwenden kann und nicht jedes Jahr eine neue kaufen muss. Wer sich seine Tannengirlande selbst macht kann entscheiden, was für Tannen er gerne in der Girlande sehen möchte. Ein Mix aus verschiedenen Materialien, eventuell noch mit Zapfen daran, sieht besonders hübsch aus.

    Wie soll die Girlande denn aussehen?

    Hat man sich ein Mal für seine Tannengirlande entschieden muss man sich als nächstes entscheiden, wie es danach weitergehen soll. Mag man die Tannengirlande gerne einfach grün haben?

    Das wirkt zwar schlicht, gefällt aber vielen genau so. Oder soll sie dekoriert sein? Dann kann man sich frei entfalten mit Kugeln oder Beeren, mit Christbaumschmuck oder Schleifen. Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt und man kann schauen, was der Vorrat an Dekorationsmaterial zu Hause hergibt. Soll eine Lichterkette hinein oder nicht? Man kann auch mit einer Lichterkette schön dekorieren, die man in die Tannengirlande wickelt.

    Möglichkeiten für den Außenbereich

    Wenn man seine Tannengirlande außen nutzen möchte fällt einem automatisch die Eingangstür ein. Wenn man eine Girlande um den Türrahmen herumführt ist es ein stilvoller Empfang für alle Gäste zu Weihnachten. In diesem Fall ist zu beachten, dass eine Lichterkette in diesem Fall am besten mit einer Batterie betrieben wird. In den seltensten Fällen hat man eine Steckdose direkt neben der Haustür, wo man die Lichterkette einstöpseln kann.

    Aber auch der Gartentisch ist mit einer Tannengirlande schnell ins rechte Licht gerückt. Oft sieht er ja zur Winterzeit ein wenig einsam und traurig aus. Legt man allerdings eine Tannengirlande darüber und deckt diese schön hat man im Handumdrehen einen tollen Blickfang auf der sonst so kahlen Terrasse.

    Auch ein Rosenbogen ist mit einer Tannengirlande schnell verziert. Diese führt man einfach nur am Bogen entlang und fixiert sie mit Draht oder Bändern am Bogen. Ganz nebenbei ist die Tannengirlande ein Winterschutz für die Rosen, die damit warm gehalten und vor Frost geschützt werden.

    Möglichkeiten im Innenbereich

    Im Innern des Hauses kann man praktisch jeden Türrahmen mit einer Tannengirlande verzieren und sie damit schön dekorieren. Klassisch findet sie ihren Einsatz allerdings als Schmuck über dem Kaminsims. Hier sollte man bedenken, dass der Kamin eventuell eingeheizt wird. Man sollte also hier entweder eine Tanne nehmen, die nicht so schnell nadelt oder man sollte hier direkt zu einer künstlichen Girlande greifen, um sich das mühsame Einkehren der Nadeln nach den Feiertagen zu ersparen.

    Eine schöne Tannengirlande über dem Kamin mit ein paar Christbaumkugeln und einer hübschen Lichterkette verspricht Heimeligkeit und schöne Stunden vor dem Kamin. Auch ein eher steriler Treppenaufgang kann mit einer Tannengirlande ins rechte Licht gerückt werden und einen stilvollen Aufgang erschaffen. Hier sollte man eine Lichterkette mit Batteriebetrieb nehmen, wenn man die Girlande beleuchten möchte, damit niemand über ein Kabel stolpern kann.

    Aber auch ein paar schöne Weihnachtskugeln verzieren eine Tannengirlande wunderschön und wenn man sie mit einer Lichterkette kombiniert leuchten die Kugeln im Licht traunhaft schön.

    tannengirlande

    Am besten schaut man sich im Internet die zahlreichen Ideen an, was man alles mit einer Tannengirlande machen kann. Dort kann man sich auch jede Menge Ideen holen, um sie zu dekorieren und sei Haus und den Garten in ein feierliches Licht zu rücken und kann sich dann ein wunderschönes Ambiente schaffen.

    Die besten Angebote für Weihnachten 2019

    Sortieren nach:

    10 1000
    Filter zurücksetzen

    Inhaltsverzeichnis

      Zusammenfassung
      Datum
      Artikel
      Tannengirlande
      Bewertung
      3 1star 1star 1star gray gray